WISSENSDATENBANK BAUWESEN
IMMOBILIEN
KFZ KUNST &
ANTIQUITÄTEN
MEDIZIN RECHTSSÄTZE
FACHARTIKEL
RECHTSPRECHUNG GERICHTSENTSCHEIDUNGEN GERICHTSSACHVERSTÄNDIGE GEBÜHRENRECHT
STANDESRECHT
BEFUND
GUTACHTEN
zurück

Allgemeine Information


Der Wert der Punze auf Kunstgegenständen


Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?
Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Mit der Einführung der Zunftordnung im Jahr 1366 war auch eine Feingehaltsprüfung verbunden, es war der Beginn eines Bemühens den Feingehalt zu prüfen und den Käufer zu schützen.
Bereits drei Jahre später gab es eine Wiener Punze. Es folgten Jahrhunderte der schrittweisen Entwicklung von Punzierungsvorschriften, die zum Feingehalt der Materialien Klarheit bringen sollten


Schlagworte: , , , , , , ,


Ein Kommentar abgeben