MEDIZIN
zurück

RECHTSPRECHUNG


RS0026489


Ein Sachverständiger haftet nicht für außergewöhnliche Kenntnisse und außergewöhnlichen Fleiß, wohl aber für die Kenntnisse und den Fleiß, den seine Fachgenossen gewöhnlich haben. Bei einem Arzt ist der Sorgfaltsmaßstab nicht anhand eines Universitätsprofessors, sondern anhand eines Durchschnittsarztes zu definieren, der nicht sub auspiciis promoviert, sondern im Durchschnitt „befriedigende“ Leistungen erbracht hat (T7 des RS).


Rechtssatz:

Ein Sachverständiger haftet nicht für außergewöhnliche Kenntnisse und außergewöhnlichen Fleiß, wohl aber für die Kenntnisse und den Fleiß, den seine Fachgenossen gewöhnlich haben.

Gericht:
OGH

Geschäftszahl:
7Ob506/79; 2Ob587/79; 1Ob560/79; 1Ob775/80; 5Ob613/82; 1Ob605/84; 3Ob560/84; 3Ob541/85; 1Ob8/88; 10Ob501/89; 2Ob517/90; 7Ob685/90; 1Ob637/94; 10Ob44/97m; 1Ob33/97b; 6Ob84/01y; 2Ob165/03h; 2Ob119/09b; 6Ob16/16w; 7Ob224/16s; 7Ob218/17k; 6Ob233/17h; 10Ob59/18a

Schlagworte:

Entscheidung:
01.02.1979

Norm:
ABGB §1299 A3
ABGB §1299 B

Kategorie:


WEITERE INFORMATIONEN

Entscheidungstexte


7 Ob 506/79 7 Ob 506/79 Entscheidungstext OGH 01.02.1979 7 Ob 506/79
2 Ob 587/79 2 Ob 587/79 Entscheidungstext OGH 18.12.1979 2 Ob 587/79 Beisatz: Keine Haftung für Schäden, die außerhalb des gewöhnlichen Laufs der Dinge und daher unvorhersehbar sind. (T1)
1 Ob 560/79 1 Ob 560/79 Entscheidungstext OGH 30.10.1979 1 Ob 560/79 Veröff: JBl 1981,371 (teilweise kritisch Koziol)
1 Ob 775/80 1 Ob 775/80 Entscheidungstext OGH 28.01.1981 1 Ob 775/80 Beisatz: Entscheidend ist der Leistungsstand der betreffenden Berufsgruppe. (T2) Veröff: SZ 54/13 = EvBl 1981/159 S 464 = JBl 1982,145
5 Ob 613/82 5 Ob 613/82 Entscheidungstext OGH 19.04.1983 5 Ob 613/82 Auch; Beisatz: Hier: Rechtsanwalt (T3)
1 Ob 605/84 1 Ob 605/84 Entscheidungstext OGH 19.09.1984 1 Ob 605/84 Auch; Beis wie T2; Veröff: SZ 57/140 = RdW 1985,72 (mit Anmerkung) = JBl 1985,625
3 Ob 560/84 3 Ob 560/84 Entscheidungstext OGH 02.10.1984 3 Ob 560/84 Auch; Beis wie T2
3 Ob 541/85 3 Ob 541/85 Entscheidungstext OGH 13.11.1985 3 Ob 541/85 Auch; Beis wie T2; Veröff: SZ 58/176
1 Ob 8/88 1 Ob 8/88 Entscheidungstext OGH 13.04.1988 1 Ob 8/88 Beis wie T2
10 Ob 501/89 10 Ob 501/89 Entscheidungstext OGH 20.06.1989 10 Ob 501/89 Auch; Beis wie T2; Veröff: JBl 1990,48
2 Ob 517/90 2 Ob 517/90 Entscheidungstext OGH 06.06.1990 2 Ob 517/90
7 Ob 685/90 7 Ob 685/90 Entscheidungstext OGH 10.01.1991 7 Ob 685/90 Veröff: RdW 1991,232 = ecolex 1991,314
1 Ob 637/94 1 Ob 637/94 Entscheidungstext OGH 23.11.1994 1 Ob 637/94 Auch; Beisatz: Hier: Steuerberater (T4)
10 Ob 44/97m 10 Ob 44/97m Entscheidungstext OGH 22.05.1997 10 Ob 44/97m Auch
1 Ob 33/97b 1 Ob 33/97b Entscheidungstext OGH 29.04.1997 1 Ob 33/97b Auch
6 Ob 84/01y 6 Ob 84/01y Entscheidungstext OGH 05.07.2001 6 Ob 84/01y Auch
2 Ob 165/03h 2 Ob 165/03h Entscheidungstext OGH 07.08.2003 2 Ob 165/03h Beisatz: Hier: Schiffsführer. (T5)
2 Ob 119/09b 2 Ob 119/09b Entscheidungstext OGH 26.11.2009 2 Ob 119/09b Auch
6 Ob 16/16w 6 Ob 16/16w Entscheidungstext OGH 23.02.2016 6 Ob 16/16w Auch; Beisatz: Aufgrund des objektiven Verschuldensmaßstabs hat der Sachverständige für die typischen Fähigkeiten seines Berufsstands einzustehen. Außergewöhnliche Fähigkeiten innerhalb seiner Gruppe sind aber nicht gefordert. (T6)
7 Ob 224/16s 7 Ob 224/16s Entscheidungstext OGH 25.01.2017 7 Ob 224/16s Auch; Beis wie T2; Beis wie T6
7 Ob 218/17k 7 Ob 218/17k Entscheidungstext OGH 21.02.2018 7 Ob 218/17k Auch
6 Ob 233/17h 6 Ob 233/17h Entscheidungstext OGH 17.01.2018 6 Ob 233/17h Beis wie T2; Beis wie T6; Beisatz: Bei einem Arzt ist der Sorgfaltsmaßstab nicht anhand eines Universitätsprofessors, sondern anhand eines Durchschnittsarztes zu definieren, der nicht sub auspiciis promoviert, sondern im Durchschnitt „befriedigende“ Leistungen erbracht hat.(T7) Beisatz: Hier: Ein durchschnittlicher Radiologe hätte das Karzinom des Klägers als Zufallsbefund nicht erkannt - Haftung verneint. (T8)
10 Ob 59/18a 10 Ob 59/18a Entscheidungstext OGH 17.07.2018 10 Ob 59/18a Vgl; Beis wie T4