MEDIZIN
zurück

RECHTSPRECHUNG


RS0048294


Bei der Prüfung des Verschuldens im Sinne des § 530 Abs 2 ZPO ist die von einem durchschnittlichen Fachmann des betreffenden Fachgebietes zu vertretende Sorgfalt (hier: Ärztin) als Maßstab heranzuziehen.


Rechtssatz:

Bei der Prüfung des Verschuldens im Sinne des § 530 Abs 2 ZPO ist die von einem durchschnittlichen Fachmann des betreffenden Fachgebietes zu vertretende Sorgfalt (hier: Ärztin) als Maßstab heranzuziehen.

Gericht:
OGH

Geschäftszahl:
2Ob537/95 (2Ob538/95)

Schlagworte:

Entscheidung:
24.05.1995

Norm:
ABGB §1299 A3
ABGB §1299 B
ZPO §530 Abs2 H

Kategorie:


WEITERE INFORMATIONEN

Entscheidungstexte


2 Ob 537/95 2 Ob 537/95 Entscheidungstext OGH 24.05.1995 2 Ob 537/95