MEDIZIN
zurück

RECHTSPRECHUNG


RS0092562


Eine Knochenabsprengung vom 6.Halswirbel ist ebenso eine schwere Verletzung wie ein Kompressionsbruch eines Brustwirbelkörpers.


Rechtssatz:

Knochenabsprengung vom 6.Halswirbel ist schwere Verletzung.

Gericht:
OGH

Geschäftszahl:
9Os155/61; 15Os48/89

Schlagworte:

Entscheidung:
26.09.1961

Norm:
StGB §84 A

Kategorie:


WEITERE INFORMATIONEN

Entscheidungstexte


9 Os 155/61 9 Os 155/61 Entscheidungstext OGH 26.09.1961 9 Os 155/61 Veröff: EvBl 1962/46 S 49 = RZ 1962,18
15 Os 48/89 15 Os 48/89 Entscheidungstext OGH 09.05.1989 15 Os 48/89 Vgl auch; Beisatz: Kompressionsbruch eines Brustwirbelkörpers ist eine an sich schwere Verletzung im Sinne § 84 Abs 1 StGB. (1) Veröff: RZ 1989/83 S 223