KUNST &
ANTIQUITÄTEN
zurück

RECHTSPRECHUNG


RS0124253


Da der urheberrechtliche Werkbegriff objektiv konzipiert ist, spielt für die Schutzfähigkeit eines Werks keine Rolle, ob es in Museen ausgestellt, von Publikum und Kunsthandel als Kunst anerkannt, von Kunstsachverständigen als Kunst bewertet oder von einem Künstler geschaffen worden ist.


Rechtssatz:

Da der urheberrechtliche Werkbegriff objektiv konzipiert ist, spielt für die Schutzfähigkeit eines Werks keine Rolle, ob es in Museen ausgestellt, von Publikum und Kunsthandel als Kunst anerkannt, von Kunstsachverständigen als Kunst bewertet oder von einem Künstler geschaffen worden ist.

Gericht:
OGH

Geschäftszahl:
4Ob162/08i

Schlagworte:

Entscheidung:
14.10.2008

Norm:
UrhG §1 Abs1
UrhG §3 Abs1

Kategorie:


WEITERE INFORMATIONEN

Entscheidungstexte


4 Ob 162/08i 4 Ob 162/08i Entscheidungstext OGH 14.10.2008 4 Ob 162/08i Veröff: SZ 2008/147