WISSENSDATENBANK BAUWESEN
IMMOBILIEN
KFZ KUNST &
ANTIQUITÄTEN
MEDIZIN RECHTSSÄTZE
FACHARTIKEL
RECHTSPRECHUNG GERICHTSENTSCHEIDUNGEN GERICHTSSACHVERSTÄNDIGE GEBÜHRENRECHT
STANDESRECHT
BEFUND
GUTACHTEN
zurück

RECHTSPRECHUNG


RS0013751


Der Verwalter als Machthaber: Da der Verwalter gem § 837 ABGB als Machthaber anzusehen ist, hat er auch alle Rechte und Pflichten eines Machthabers nach §§ 1002 ff ABGB.


Rechtssatz:

Da der Verwalter gem § 837 ABGB als Machthaber anzusehen ist, hat er auch alle Rechte und Pflichten eines Machthabers nach §§ 1002 ff ABGB.

Gericht:
OGH

Geschäftszahl:
5Ob85/85; 6Ob12/91; 5Ob41/93; 1Ob600/94; 5Ob2367/96s; 5Ob11/08s; 5Ob9/10z; 5Ob98/12f; 5Ob110/12f

Schlagworte:

Entscheidung:
29.10.1985

Norm:
ABGB §837 A
ABGB §1002
WEG §16 Abs2 idF 3.WÄG
WEG 2002 §20

Kategorie:


WEITERE INFORMATIONEN

Entscheidungstexte


5 Ob 85/85 5 Ob 85/85 Entscheidungstext OGH 29.10.1985 5 Ob 85/85 Veröff: SZ 58/158 = ImmZ 1986,149 (Meinhart) = RdW 1986,175
6 Ob 12/91 6 Ob 12/91 Entscheidungstext OGH 26.09.1991 6 Ob 12/91 Veröff: SZ 64/134
5 Ob 41/93 5 Ob 41/93 Entscheidungstext OGH 25.05.1993 5 Ob 41/93 Vgl
1 Ob 600/94 1 Ob 600/94 Entscheidungstext OGH 27.02.1995 1 Ob 600/94
5 Ob 2367/96s 5 Ob 2367/96s Entscheidungstext OGH 11.11.1997 5 Ob 2367/96s Auch; Beisatz: Besondere Vorschriften über die Veranlagung von Mitteln der Wohnungseigentümer durch den Hausverwalter kennt das WEG nur in seinem § 16 Abs 2, wonach die Rücklage als gebundenes Vermögen der Wohnungseigentümergemeinschaft zu verwalten, gesondert zu verwahren und fruchtbringend anzulegen ist. (T1)
5 Ob 11/08s 5 Ob 11/08s Entscheidungstext OGH 05.02.2008 5 Ob 11/08s Auch; Beisatz: Die dem Verwalter als Machthaber nach dem 22. Hauptstück des Zweiten Teils des ABGB auferlegten Verbindlichkeiten können gemäß § 20 Abs 7 WEG2002 auch weder aufgehoben noch beschränkt werden. (T2); Beisatz: Bestehen keine Sonderregelungen, so ist auf die allgemeinen Grundsätze der §§ 1002 ff ABGB zurückzugreifen. (T3); Beisatz: Hier: § 20 Abs 6 WEG 2002 und § 1012 ABGB. (T4); Veröff: SZ 2008/18
5 Ob 9/10z 5 Ob 9/10z Entscheidungstext OGH 11.02.2010 5 Ob 9/10z Auch; Beisatz: Hier: § 31 Abs 3 WEG 2002 und § 1012 ABGB. (T5)
5 Ob 98/12f 5 Ob 98/12f Entscheidungstext OGH 20.11.2012 5 Ob 98/12f Vgl; Ähnlich Beis wie T2; Veröff: SZ 2012/121
5 Ob 110/12f 5 Ob 110/12f Entscheidungstext OGH 20.11.2012 5 Ob 110/12f Vgl