WISSENSDATENBANK BAUWESEN
IMMOBILIEN
KFZ KUNST &
ANTIQUITÄTEN
MEDIZIN RECHTSSÄTZE
FACHARTIKEL
RECHTSPRECHUNG GERICHTSENTSCHEIDUNGEN GERICHTSSACHVERSTÄNDIGE GEBÜHRENRECHT
STANDESRECHT
BEFUND
GUTACHTEN
zurück

RECHTSPRECHUNG


RS0017471 T6


Zulässiger Verfall des Pönales: Eine Vereinbarung, wonach ein Pönale auch bei objektivem Verzug verfällt, wenn die nicht zu vertretende Verzögerung nicht binnen bestimmter Frist dem Auftraggeber schriftlich mitgeteilt wird, ist zulässig.


Rechtssatz:

Wurde eine Konventionalstrafe nicht ausdrücklich auch für den Fall unverschuldeter Nichterfüllung vereinbart, ist sie nur bei Verschulden zu zahlen; mangelndes Verschulden hat der Nichterfüllende zu beweisen; er handelt schuldhaft, wenn er seine Verpflichtung unbedingt einging, obwohl er die Ungewissheit der Erfüllbarkeit kannte oder kennen musste (hier: Bewilligung öffentlicher Wohnbauförderungsgelder).

Gericht:
OGH

Geschäftszahl:
1Ob725/80; 7Ob503/82; 6Ob675/82; 1Ob692/83; 6Ob583/84; 7Ob539/86; 1Ob12/87; 2Ob693/86; 14ObA82/87; 1Ob566/88; 8Ob1573/92; 3Ob558/94; 4Ob2017/96p; 5Ob149/08k; 2Ob199/09t; 2Ob215/10x; 9Ob36/12b; 2Ob9/14h

Schlagworte:
,

Entscheidung:
14.01.1981

Norm:
ABGB §897
ABGB §901 II1
ABGB §920
ABGB §1298
ABGB §1336 E

Kategorie:


WEITERE INFORMATIONEN

Entscheidungstexte


1 Ob 725/80 1 Ob 725/80 Entscheidungstext OGH 14.01.1981 1 Ob 725/80 Veröff: SZ 54/4 = EvBl 1982/38 S 127 = JBl 1982,431
7 Ob 503/82 7 Ob 503/82 Entscheidungstext OGH 21.01.1982 7 Ob 503/82 nur: Wurde eine Konventionalstrafe nicht ausdrücklich auch für den Fall unverschuldeter Nichterfüllung vereinbart, ist sie nur bei Verschulden zu zahlen. (T1)
6 Ob 675/82 6 Ob 675/82 Entscheidungstext OGH 01.09.1982 6 Ob 675/82 Auch; nur: Mangelndes Verschulden hat der Nichterfüllende zu beweisen; er handelt schuldhaft, wenn er seine Verpflichtung unbedingt einging, obwohl er die Ungewissheit der Erfüllbarkeit kannte oder kennen musste. (T2)
1 Ob 692/83 1 Ob 692/83 Entscheidungstext OGH 31.08.1983 1 Ob 692/83
6 Ob 583/84 6 Ob 583/84 Entscheidungstext OGH 11.07.1985 6 Ob 583/84 Auch; nur T2
7 Ob 539/86 7 Ob 539/86 Entscheidungstext OGH 15.05.1986 7 Ob 539/86 Auch; nur T2; Beisatz: Wer sich zu einer Leistung unbedingt verpflichtet, muss bereits vor Abschluss des Vertrages beurteilen, ob er zu dieser Leistung zum Zeitpunkt der vereinbarten Erfüllung auch in der Lage sein wird. (T3) Veröff: WBl 1987,189
1 Ob 12/87 1 Ob 12/87 Entscheidungstext OGH 27.04.1987 1 Ob 12/87 Auch; nur T1; Beisatz: Die Konventionalstrafe verfällt in Ermangelung einer anderen vertraglichen Vereinbarung nur, wenn die Leistungsstörung oder die sonstige Verletzung vertraglicher Pflichten nach schadenersatzrechtlichen Grundsätzen zu vertreten ist. (T4)
2 Ob 693/86 2 Ob 693/86 Entscheidungstext OGH 12.05.1987 2 Ob 693/86 nur: Wurde eine Konventionalstrafe nicht ausdrücklich auch für den Fall unverschuldeter Nichterfüllung vereinbart, ist sie nur bei Verschulden zu zahlen; mangelndes Verschulden hat der Nichterfüllende zu beweisen. (T5)
14 ObA 82/87 14 ObA 82/87 Entscheidungstext OGH 17.06.1987 14 ObA 82/87 nur T5; Veröff: DRdA 1990,49 (W Holzer) = Arb 10669 = ZAS 1988/17 S 132 (Werlinger) = WBl 1987,341
1 Ob 566/88 1 Ob 566/88 Entscheidungstext OGH 15.06.1988 1 Ob 566/88 nur T5
8 Ob 1573/92 8 Ob 1573/92 Entscheidungstext OGH 29.05.1992 8 Ob 1573/92 Vgl; nur T1; Beisatz: Eine Vereinbarung, wonach ein Pönale auch bei objektivem Verzug verfällt, wenn die nicht zu vertretende Verzögerung nicht binnen bestimmter Frist dem Auftraggeber schriftlich mitgeteilt wird, ist zulässig. (T6)
3 Ob 558/94 3 Ob 558/94 Entscheidungstext OGH 21.09.1994 3 Ob 558/94 nur T1
4 Ob 2017/96p 4 Ob 2017/96p Entscheidungstext OGH 26.03.1996 4 Ob 2017/96p nur T1; Veröff: SZ 69/78
5 Ob 149/08k 5 Ob 149/08k Entscheidungstext OGH 26.08.2008 5 Ob 149/08k nur T2
2 Ob 199/09t 2 Ob 199/09t Entscheidungstext OGH 27.05.2010 2 Ob 199/09t nur T1
2 Ob 215/10x 2 Ob 215/10x Entscheidungstext OGH 27.02.2012 2 Ob 215/10x Auch; nur T5; Beisatz: Hier: Beweislast des (ehemaligen) Mieters für sein fehlendes Verschulden an einer verzögerten Rückstellung des Bestandobjekts. (T7) Veröff: SZ 2012/20
9 Ob 36/12b 9 Ob 36/12b Entscheidungstext OGH 22.08.2012 9 Ob 36/12b Auch; nur T1
2 Ob 9/14h 2 Ob 9/14h Entscheidungstext OGH 12.06.2014 2 Ob 9/14h Auch; nur T5