WISSENSDATENBANK BAUWESEN
IMMOBILIEN
KFZ KUNST &
ANTIQUITÄTEN
MEDIZIN RECHTSSÄTZE
FACHARTIKEL
RECHTSPRECHUNG GERICHTSENTSCHEIDUNGEN GERICHTSSACHVERSTÄNDIGE GEBÜHRENRECHT
STANDESRECHT
BEFUND
GUTACHTEN
zurück

RECHTSPRECHUNG


RS0018982 T5


Beginn der Gewährleistungsfrist: Die Gewährleistungsfrist beginnt mit der körperlichen Übergabe zu laufen. Der Beginn des Laufes der Gewährleistungsfristen wird nicht dadurch hinausgeschoben, dass im angegebenen Zeitpunkt der Ablieferung die Entdeckung des Mangels noch nicht möglich war. Bei einem erst zu errichtenden oder im Bau befindlichen Haus beginnt die Gewährleistungsfrist mit der endgültigen Überlassung zum Gebrauch.


Rechtssatz:

Die Gewährleistungsfrist beginnt mit der körperlichen Übergabe zu laufen. Der Beginn des Laufes der Gewährleistungsfristen wird nicht dadurch hinausgeschoben, dass im angegebenen Zeitpunkt der Ablieferung die Entdeckung des Mangels noch nicht möglich war.

Gericht:
OGH

Geschäftszahl:
1Ob169/58; 3Ob92/76; 1Ob800/76; 1Ob782/79; 1Ob615/80; 5Ob552/81 (5Ob553/81); 7Ob604/82; 5Ob57/82; 2Ob553/83 (2Ob554/83); 5Ob2/83; 8Ob579/86; 3Ob535/87; 8Ob677/88; 1Ob536/90; 7Ob603/91; 1Ob545/92; 7Ob1585/94; 1Ob573/95; 7Ob2129/96f; 8Ob2350/96p; 1Ob2005/96a; 5Ob504/96 (5Ob505/96); 1Ob231/98x; 7Ob82/99f; 1Ob122/99v; 3Ob150/02h; 8Ob59/12b; 5Ob53/12y; 7Ob103/14v

Schlagworte:

Entscheidung:
14.05.1958

Norm:
ABGB §933 II

Kategorie:


WEITERE INFORMATIONEN

Entscheidungstexte


1 Ob 169/58 1 Ob 169/58 Entscheidungstext OGH 14.05.1958 1 Ob 169/58
3 Ob 92/76 3 Ob 92/76 Entscheidungstext OGH 11.08.1976 3 Ob 92/76 nur: Die Gewährleistungsfrist beginnt mit der körperlichen Übergabe zu laufen. (T1)
1 Ob 800/76 1 Ob 800/76 Entscheidungstext OGH 19.01.1977 1 Ob 800/76 nur T1; Veröff: SZ 50/5
1 Ob 782/79 1 Ob 782/79 Entscheidungstext OGH 09.01.1980 1 Ob 782/79 nur T1
1 Ob 615/80 1 Ob 615/80 Entscheidungstext OGH 12.11.1980 1 Ob 615/80 nur T1; Beisatz: Nicht erst mit der bücherlichen Umschreibung. (T2)
5 Ob 552/81 5 Ob 552/81 Entscheidungstext OGH 28.04.1981 5 Ob 552/81 Auch; nur T1; Beisatz: Es kommt darauf an, zu welchem Zeitpunkt der Käufer tatsächlich in die Lage versetzt wird, den Kaufgegenstand zu prüfen. (T3)
7 Ob 604/82 7 Ob 604/82 Entscheidungstext OGH 14.10.1982 7 Ob 604/82 Auch; Veröff: SZ 55/151
5 Ob 57/82 5 Ob 57/82 Entscheidungstext OGH 18.01.1983 5 Ob 57/82 Beisatz: Nicht erst im Zeitpunkt der Erkennbarkeit geheimer Mängel. (T4)
2 Ob 553/83 2 Ob 553/83 Entscheidungstext OGH 17.01.1984 2 Ob 553/83 Auch
5 Ob 2/83 5 Ob 2/83 Entscheidungstext OGH 06.03.1984 5 Ob 2/83
8 Ob 579/86 8 Ob 579/86 Entscheidungstext OGH 09.10.1986 8 Ob 579/86
3 Ob 535/87 3 Ob 535/87 Entscheidungstext OGH 16.12.1987 3 Ob 535/87 Auch; nur T1; Beisatz: Bei einem erst zu errichtenden oder im Bau befindlichen Haus beginnt die Gewährleistungsfrist mit der endgültigen Überlassung zum Gebrauch. (T5)
8 Ob 677/88 8 Ob 677/88 Entscheidungstext OGH 22.02.1990 8 Ob 677/88 nur T1
1 Ob 536/90 1 Ob 536/90 Entscheidungstext OGH 07.03.1990 1 Ob 536/90 Verstärkter Senat; Beisatz: Letzteres gilt jedenfalls in den Fällen der dreijährigen Gewährleistungsfrist. (T6) Veröff: SZ 63/37 = EvBl 1990/129 S 599 = JBl 1990,648 (Reischauer)
7 Ob 603/91 7 Ob 603/91 Entscheidungstext OGH 19.12.1991 7 Ob 603/91 Veröff: SZ 64/190 = EvBl 1992/52 S 234 = RdW 1992,307
1 Ob 545/92 1 Ob 545/92 Entscheidungstext OGH 18.03.1992 1 Ob 545/92 Auch
7 Ob 1585/94 7 Ob 1585/94 Entscheidungstext OGH 05.10.1994 7 Ob 1585/94
1 Ob 573/95 1 Ob 573/95 Entscheidungstext OGH 22.11.1995 1 Ob 573/95 Auch; Beisatz: Hier: Übergabe des Werks. (T7)
7 Ob 2129/96f 7 Ob 2129/96f Entscheidungstext OGH 17.07.1996 7 Ob 2129/96f
8 Ob 2350/96p 8 Ob 2350/96p Entscheidungstext OGH 30.01.1997 8 Ob 2350/96p Auch; nur T1; Beisatz: Hat der Werkbesteller das Werk schlüssig, insbesondere durch dessen Nutzung übernommen, ist mit diesem Zeitpunkt der Beginn des Laufes der Gewährleistungsfrist anzunehmen. (T8)
1 Ob 2005/96a 1 Ob 2005/96a Entscheidungstext OGH 25.02.1997 1 Ob 2005/96a Auch
5 Ob 504/96 5 Ob 504/96 Entscheidungstext OGH 14.10.1997 5 Ob 504/96 Auch; Beis wie T4; Beisatz: Überlassung von Software. (T9) Veröff: SZ 70/202
1 Ob 231/98x 1 Ob 231/98x Entscheidungstext OGH 19.01.1999 1 Ob 231/98x
7 Ob 82/99f 7 Ob 82/99f Entscheidungstext OGH 09.06.1999 7 Ob 82/99f Vgl auch; Beis wie T5
1 Ob 122/99v 1 Ob 122/99v Entscheidungstext OGH 29.06.1999 1 Ob 122/99v Auch; Beisatz: Insofern besondere Sacheigenschaften nicht zugesichert wurden, kommt es nicht auf die Erkennbarkeit des Mangels an. (T10)
3 Ob 150/02h 3 Ob 150/02h Entscheidungstext OGH 24.06.2003 3 Ob 150/02h nur T1; Beis wie T6
8 Ob 59/12b 8 Ob 59/12b Entscheidungstext OGH 28.06.2012 8 Ob 59/12b
5 Ob 53/12y 5 Ob 53/12y Entscheidungstext OGH 09.08.2012 5 Ob 53/12y Vgl; Ähnlich Beis wie T10; Beisatz: Der Fristbeginn der dreijährigen Verjährungsfrist des § 933 ABGB wird bei Zusicherung bestimmter Eigenschaften, deren Nichtvorliegen erst in späterer Zeit erkannt wird, auf den Zeitpunkt der Mangelerkennbarkeit hinausgeschoben. (T11)
7 Ob 103/14v 7 Ob 103/14v Entscheidungstext OGH 09.04.2015 7 Ob 103/14v Auch; Beis wie T10; Beis wie T11