KFZ
zurück

RECHTSPRECHUNG


RS0027221


Mitverschulden 1:1 eines verunglückten Radfahrers, der eine Fahrbahn trotz des bestehenden Verbotes, dortselbst mit dem Fahrrad zu fahren, benützt hat.


Rechtssatz:

Bedeutung des Mitverschuldens eines verunglückten Radfahrers, der eine Fahrbahn trotz des bestehenden Verbotes, dortselbst mit dem Fahrrade zu fahren, benützt hat (Schadensteilung im Verhältnisse von 1 : 1).

Gericht:
OGH

Geschäftszahl:
2Ob356/62

Schlagworte:

Entscheidung:
10.01.1963

Norm:
ABGB §1304 BIId
StVO §68 Abs1

Kategorie:


WEITERE INFORMATIONEN

Entscheidungstexte


2 Ob 356/62 2 Ob 356/62 Entscheidungstext OGH 10.01.1963 2 Ob 356/62