KFZ
zurück

RECHTSPRECHUNG


RS0030366


Bei der Ermittlung des merkantilen Minderwertes ist vom Differenzbetrag zwischen dem Zeitwert des Kraftfahrzeuges im Zeitpunkt des Unfalles und dem Wert im repariertem Zustand nach dem Unfall auszugehen.


Rechtssatz:

Bei der Ermittlung des merkantilen Minderwertes ist vom Differenzbetrag zwischen dem Zeitwert des Kraftfahrzeuges im Zeitpunkt des Unfalles und dem im repariertem Zustand nach dem Unfall auszugehen.

Gericht:
OGH

Geschäftszahl:
2Ob232/71 (2Ob233/71); 8Ob237/72; 8Ob100/80; 2Ob255/81; 8Ob172/82; 8Ob59/83; 2Ob73/89; 2Ob200/17a; 7Ob187/18b

Schlagworte:

Entscheidung:
13.04.1972

Norm:
ABGB §1323 C2

Kategorie:


WEITERE INFORMATIONEN

Entscheidungstexte


2 Ob 232/71 2 Ob 232/71 Entscheidungstext OGH 13.04.1972 2 Ob 232/71 Veröff: ZVR 1973/34 S 48 = SZ 45/48
8 Ob 237/72 8 Ob 237/72 Entscheidungstext OGH 05.12.1972 8 Ob 237/72 Veröff: ZVR 1974/19 S 19
8 Ob 100/80 8 Ob 100/80 Entscheidungstext OGH 03.07.1980 8 Ob 100/80 Auch; Veröff: ZVR 1981/96 S 115
2 Ob 255/81 2 Ob 255/81 Entscheidungstext OGH 26.01.1982 2 Ob 255/81 Auch; Veröff: ZVR 1982/328 S 278
8 Ob 172/82 8 Ob 172/82 Entscheidungstext OGH 02.09.1982 8 Ob 172/82 Veröff: ZVR 1983/280 S 311
8 Ob 59/83 8 Ob 59/83 Entscheidungstext OGH 08.09.1983 8 Ob 59/83
2 Ob 73/89 2 Ob 73/89 Entscheidungstext OGH 20.06.1989 2 Ob 73/89
2 Ob 200/17a 2 Ob 200/17a Entscheidungstext OGH 30.01.2018 2 Ob 200/17a Auch; Beisatz: Die Feststellung dieser Werte ist Tatfrage. (T1)
7 Ob 187/18b 7 Ob 187/18b Entscheidungstext OGH 31.10.2018 7 Ob 187/18b Beis wie T1