WISSENSDATENBANK BAUWESEN
IMMOBILIEN
KFZ KUNST &
ANTIQUITÄTEN
MEDIZIN RECHTSSÄTZE
FACHARTIKEL
RECHTSPRECHUNG GERICHTSENTSCHEIDUNGEN GERICHTSSACHVERSTÄNDIGE GEBÜHRENRECHT
STANDESRECHT
BEFUND
GUTACHTEN
zurück

RECHTSPRECHUNG


RS0053777


Rechtsgrund der Enteignung: Der rechtskräftige Enteignungsbescheid bildet den Rechtsgrund und – nach moderner Auffassung – der tatsächliche, freiwillige oder zwangsweise Vollzug (= Besitzerwerb), nicht etwa die Leistung/Hinterlegung/Sicherstellung der Entschädigungssumme, den Modus des Rechtserwerbs. Der Eigentumswechsel vollzieht sich erst, allerdings auch schon mit dem Vollzug der Enteignung.


Rechtssatz:

Der Enteigner erlangt bereits mit der Rechtskraft des Enteignungsbescheides und mit der Bezahlung oder Sicherstellung der von der Verwaltungsbehörde festgesetzten Entschädigung (§ 20 Abs 4 BStG) einen vollstreckbaren Anspruch auf Einweisung in den Besitz der enteigneten Liegenschaft.

Gericht:
OGH

Geschäftszahl:
8Ob251/74; 6Ob599/86; 5Ob254/99k; 5Ob14/04a; 6Ob64/05p; 5Ob234/08k

Schlagworte:

Entscheidung:
21.01.1975

Norm:
BStG §20 Abs4
EisbEG §1 ff
EisbEG §35 Abs1

Kategorie:


WEITERE INFORMATIONEN

Entscheidungstexte


8 Ob 251/74 8 Ob 251/74 Entscheidungstext OGH 21.01.1975 8 Ob 251/74 Veröff: SZ 48/3
6 Ob 599/86 6 Ob 599/86 Entscheidungstext OGH 08.09.1986 6 Ob 599/86 Vgl; Beisatz: Hier: § 49 Abs 2 und 3 Vlbg StrG. (T1) Veröff: EvBl 1987/168 S 622
5 Ob 254/99k 5 Ob 254/99k Entscheidungstext OGH 15.06.2000 5 Ob 254/99k Auch
5 Ob 14/04a 5 Ob 14/04a Entscheidungstext OGH 29.03.2004 5 Ob 14/04a Vgl auch; Veröff: SZ 2004/45
6 Ob 64/05p 6 Ob 64/05p Entscheidungstext OGH 21.04.2005 6 Ob 64/05p Vgl
5 Ob 234/08k 5 Ob 234/08k Entscheidungstext OGH 10.02.2009 5 Ob 234/08k Vgl aber; Beisatz: Der rechtskräftige Enteignungsbescheid bildet den Rechtsgrund und - nach moderner Auffassung - der tatsächliche, freiwillige oder zwangsweise Vollzug (= Besitzerwerb), nicht etwa die Leistung/Hinterlegung/Sicherstellung der Entschädigungssumme, den Modus des Rechtserwerbs. Der Eigentumswechsel vollzieht sich erst, allerdings auch schon mit dem Vollzug der Enteignung. (T2)