WISSENSDATENBANK BAUWESEN
IMMOBILIEN
KFZ KUNST &
ANTIQUITÄTEN
MEDIZIN RECHTSSÄTZE
FACHARTIKEL
RECHTSPRECHUNG GERICHTSENTSCHEIDUNGEN GERICHTSSACHVERSTÄNDIGE GEBÜHRENRECHT
STANDESRECHT
BEFUND
GUTACHTEN
zurück

RECHTSPRECHUNG


RS0066223


Die Wahl der Ermittlungsmethode (wofür gemäß § 3 Abs 1 LBG, BGBl 1992/150, insbesondere das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren in Betracht kommen) hat danach zu erfolgen, welche Methode am besten den Umständen des Einzelfalles gerecht wird.


Rechtssatz:

Die Wahl der Ermittlungsmethode - wofür gemäß § 3 Abs 1 LBG, BGBl 1992/150, insbesondere das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren in Betracht kommen - hat danach zu erfolgen, welche Methode am besten den Umständen des Einzelfalles gerecht wird.

Gericht:
OGH

Geschäftszahl:
4Ob528/95; 4Ob2010/96h; 10Ob264/99t; 5Ob55/01a; 5Ob70/01g; 9Ob37/02k; 6Ob245/01z; 6Ob117/02b; 5Ob267/03f; 2Ob282/05t; 2Ob220/06a; 3Ob186/08m; 5Ob188/08w; 9Ob74/08k; 6Ob171/09d; 8Ob141/09g; 8Ob142/09d; 5Ob206/10w; 3Ob46/11b; 7Ob145/11s; 10Ob43/12i; 6Ob203/15v

Schlagworte:
,

Entscheidung:
25.04.1995

Norm:
LBG §3 Abs1

Kategorie:


WEITERE INFORMATIONEN

Entscheidungstexte


4 Ob 528/95 4 Ob 528/95 Entscheidungstext OGH 25.04.1995 4 Ob 528/95
4 Ob 2010/96h 4 Ob 2010/96h Entscheidungstext OGH 26.03.1996 4 Ob 2010/96h
10 Ob 264/99t 10 Ob 264/99t Entscheidungstext OGH 21.03.2000 10 Ob 264/99t Auch
5 Ob 55/01a 5 Ob 55/01a Entscheidungstext OGH 29.05.2001 5 Ob 55/01a Vgl auch; nur: Die Wahl der Ermittlungsmethode hat danach zu erfolgen, welche Methode am besten den Umständen des Einzelfalles gerecht wird. (T1); Beisatz: Die Auswahl des maßgeblichen Wertermittlungsverfahrens hat durch den Sachverständigen zu erfolgen, welcher dabei den jeweiligen Stand der Wissenschaft und die im redlichen Geschäftsverkehr bestehenden Gepflogenheiten zu beachten hat (2 Ob 601/93, 4 Ob 528/95, 4 Ob 2010/96h, 1 Ob 230/98z). (T2); Beisatz: Welche Wertermittlungsmethode die gerechteste und zielführendste ist, kann jeweils nur im Einzelfall entschieden werden (10 Ob 264/99t, 1 Ob 230/98z, RS0043536). (T3)
5 Ob 70/01g 5 Ob 70/01g Entscheidungstext OGH 26.06.2001 5 Ob 70/01g Vgl auch; Beisatz: Welche Ermittlungsmethode die zielführendste ist, hat der Sachverständige ebenfalls nach dem Stand der Technik zu beurteilen. (T4); Beisatz: Hier: HeizKG. (T5)
9 Ob 37/02k 9 Ob 37/02k Entscheidungstext OGH 20.02.2002 9 Ob 37/02k
6 Ob 245/01z 6 Ob 245/01z Entscheidungstext OGH 20.06.2002 6 Ob 245/01z Beis wie T3
6 Ob 117/02b 6 Ob 117/02b Entscheidungstext OGH 11.07.2002 6 Ob 117/02b Auch
5 Ob 267/03f 5 Ob 267/03f Entscheidungstext OGH 09.12.2003 5 Ob 267/03f Vgl auch; nur T1; Beis ähnlich wie T3; Beisatz: Hier: Ermittlung des objektiven Restnutzungswertes von Mieter-Investitionen. (T6)
2 Ob 282/05t 2 Ob 282/05t Entscheidungstext OGH 21.09.2006 2 Ob 282/05t Beis wie T2; Beisatz: Außer das Gericht gibt ihm eine bestimmte Bewertungsmethode vor. (T7)
2 Ob 220/06a 2 Ob 220/06a Entscheidungstext OGH 08.03.2007 2 Ob 220/06a Vgl auch; Beisatz: Hier: Bewertung von Handelsunternehmen. (T8)
3 Ob 186/08m 3 Ob 186/08m Entscheidungstext OGH 03.10.2008 3 Ob 186/08m Vgl; Beisatz: Hier: Bewertung der Belastung eines Miteigentumsanteils durch dem MRG unterliegende Mietverträge. (T9)
5 Ob 188/08w 5 Ob 188/08w Entscheidungstext OGH 25.11.2008 5 Ob 188/08w nur T1; Beis wie T2; Beisatz: Dies hat auch für eine Kombination mehrerer Methoden zu gelten. (T10); Bem: Hier: Wertermittlung bei der Preisfestsetzung nach § 15b Abs 3 WGG idF vor der WRN 2002. (T11)
9 Ob 74/08k 9 Ob 74/08k Entscheidungstext OGH 04.08.2009 9 Ob 74/08k
6 Ob 171/09d 6 Ob 171/09d Entscheidungstext OGH 18.12.2009 6 Ob 171/09d Beis wie T2; Bem: Hier: Ersatz der merkantilen Wertminderung einer Liegenschaft infolge einer im Enteignungsverfahren begründeten Tunnelservitut. (T12)
8 Ob 141/09g 8 Ob 141/09g Entscheidungstext OGH 19.05.2010 8 Ob 141/09g Auch; Beis wie T7
8 Ob 142/09d 8 Ob 142/09d Entscheidungstext OGH 19.05.2010 8 Ob 142/09d Auch; Beis wie T7
5 Ob 206/10w 5 Ob 206/10w Entscheidungstext OGH 08.03.2011 5 Ob 206/10w Vgl auch; Beis ähnlich wie T2
3 Ob 46/11b 3 Ob 46/11b Entscheidungstext OGH 06.07.2011 3 Ob 46/11b Auch
7 Ob 145/11s 7 Ob 145/11s Entscheidungstext OGH 28.09.2011 7 Ob 145/11s
10 Ob 43/12i 10 Ob 43/12i Entscheidungstext OGH 20.11.2012 10 Ob 43/12i Auch
6 Ob 203/15v 6 Ob 203/15v Entscheidungstext OGH 26.11.2015 6 Ob 203/15v Vgl; Bei wie T4; Beis wie T7; Beisatz: Besteht für die Wertermittlung durch einen Sachverständigen keine gesetzlich vorgeschriebene Methode, so kann das Gericht dem Sachverständigen die im Zuge der Auftragserteilung anzuwendende Methode nicht vorschreiben (so schon 4 Ob 93/12y). (T13)