WISSENSDATENBANK BAUWESEN
IMMOBILIEN
KFZ KUNST &
ANTIQUITÄTEN
MEDIZIN RECHTSSÄTZE
FACHARTIKEL
RECHTSPRECHUNG GERICHTSENTSCHEIDUNGEN GERICHTSSACHVERSTÄNDIGE GEBÜHRENRECHT
STANDESRECHT
BEFUND
GUTACHTEN
zurück

RECHTSPRECHUNG


RS0083534


Der Verwalter nach dem WEG ist direkter (unmittelbarer, offener) Stellvertreter.


Rechtssatz:

Der Verwalter nach dem WEG ist direkter (unmittelbarer, offener) Stellvertreter.

Gericht:
OGH

Geschäftszahl:
4Ob3/79; 1Ob792/79; 5Ob59/82; Bkd37/87; 5Ob26/88 (5Ob27/88); 5Ob60/91; 5Ob28/93; 5Ob291/01g; 5Ob162/06v; 5Ob209/09k; 5Ob76/12f

Schlagworte:

Entscheidung:
20.02.1979

Norm:
WEG 1975 §17
WEG 2002 §18 Abs1
WEG 2002 §20 Abs1

Kategorie:


WEITERE INFORMATIONEN

Entscheidungstexte


4 Ob 3/79 4 Ob 3/79 Entscheidungstext OGH 20.02.1979 4 Ob 3/79 Veröff: EvBl 1979/133 S 394 = ImmZ 1979,139 = Arb 9773 = IndS 1980,1167 = MietSlg 31525 = DRdA 1981,39 (mit Anmerkung von Welser-Czermak)
1 Ob 792/79 1 Ob 792/79 Entscheidungstext OGH 30.01.1980 1 Ob 792/79 Veröff: SZ 53/14
5 Ob 59/82 5 Ob 59/82 Entscheidungstext OGH 11.01.1983 5 Ob 59/82 Veröff: MietSlg 31525(16)
Bkd 37/87 Bkd 37/87 Entscheidungstext OGH 06.07.1987 Bkd 37/87
5 Ob 26/88 5 Ob 26/88 Entscheidungstext OGH 20.12.1988 5 Ob 26/88
5 Ob 60/91 5 Ob 60/91 Entscheidungstext OGH 05.07.1991 5 Ob 60/91 Veröff: WoBl 1992,228 (Call)
5 Ob 28/93 5 Ob 28/93 Entscheidungstext OGH 23.03.1993 5 Ob 28/93 Veröff: ÖBA 1993,726 (Iro)
5 Ob 291/01g 5 Ob 291/01g Entscheidungstext OGH 12.02.2002 5 Ob 291/01g Beisatz: Der von den Miteigentümern einer Liegenschaft bestimmte gemeinsame Verwalter ist befugt und verpflichtet, alle Maßnahmen, die zur Erhaltung und Verwaltung des gemeinsamen Gutes dienen, zu besorgen. Insofern ist er direkter Stellvertreter aller Wohnungseigentümer. (T1) Beisatz: Wie Verwaltungshandlungen selbst ist auch die Unterlassung von Verwaltungshandlungen der Wohnungseigentümergemeinschaft zuzurechnen. Der Hausverwalter ist Machthaber der Gemeinschaft, weshalb diese mit ihrem Vermögen (subsidiär die Miteigentümer) für Delikte ihres Verwalters haften. (T2)
5 Ob 162/06v 5 Ob 162/06v Entscheidungstext OGH 29.08.2006 5 Ob 162/06v Beis wie T1; Beis wie T2; Beisatz: Eine Beschränkung der Haftung auf Fälle des § 1315 ABGB kommt in einem solchen Fall nicht in Betracht. (T3)
5 Ob 209/09k 5 Ob 209/09k Entscheidungstext OGH 11.02.2010 5 Ob 209/09k Auch; Beisatz: Verwaltungshandlungen ebenso wie deren Unterlassung sind der Eigentümergemeinschaft zuzurechnen. (T4); Beisatz: Eine persönliche Haftung des Verwalters gegenüber Dritten, aber auch den einzelnen Wohnungseigentümern setzt eigenes, insbesondere Organisations- oder Auswahlverschulden voraus. (T5); Bem: Hier: Verwalter einer Wohnungseigentumsanlage. (T6)
5 Ob 76/12f 5 Ob 76/12f Entscheidungstext OGH 09.08.2012 5 Ob 76/12f Vgl; Vgl Beis wie T1; Auch Beis wie T4