WISSENSDATENBANK BAUWESEN
IMMOBILIEN
KFZ KUNST &
ANTIQUITÄTEN
MEDIZIN RECHTSSÄTZE
FACHARTIKEL
RECHTSPRECHUNG GERICHTSENTSCHEIDUNGEN GERICHTSSACHVERSTÄNDIGE GEBÜHRENRECHT
STANDESRECHT
BEFUND
GUTACHTEN
zurück

RECHTSPRECHUNG


RS0098939


Die Adäquanz fehlt, wenn das schädigende Ereignis für den eingetretenen Schaden nach allgemeiner Lebenserfahrung gleichgültig ist und nur durch eine außergewöhnliche Verkettung von Umständen eine Bedingung für den Schaden war.


Rechtssatz:

Die Adäquanz fehlt, wenn das schädigende Ereignis für den eingetretenen Schaden nach allgemeiner Lebenserfahrung gleichgültig ist und nur durch eine außergewöhnliche Verkettung von Umständen eine Bedingung für den Schaden war.

Gericht:
OGH

Geschäftszahl:
8Ob11/79; 8Ob46/79; 8Ob65/80 (8Ob121/80); 1Ob35/80; 8Ob161/81; 2Ob240/81 (2Ob241/81); 3Ob668/81; 7Ob686/82; 3Ob531/84; 5Ob537/84; 8Ob20/84; 8Ob4/85 (8Ob5/85); 2Ob139/88; 7Ob46/89; 2Ob548/93; 2Ob17/94 (2Ob18/94); 2Ob16/95; 1Ob28/94; 1Ob2191/96d; 2Ob2244/96f; 4Ob2361/96a; 1Ob16/97b; 7Ob60/98v; 4Ob154/98w; 2Ob275/97y; 2Ob155/97a; 2Ob79/98a; 1Ob313/98f; 7Ob189/98i; 1Ob296/98f; 2Ob78/01m; 2Ob294/04f; 2Ob15/05b; 1Ob134/07y; 2Ob215/07t; 2Ob58/07d; 2Ob43/08z; 9Ob42/08d; 7Ob273/08k; 2Ob216/08s; 7Ob160/09v; 4Ob36/10p; 2Ob107/10i; 1Ob182/10m; 8Ob132/10k; 4Ob200/10f; 6Ob217/10w; 8Ob11/11t; 4Ob200/11g; 5Ob190/11v; 7Ob48/12b; 5Ob82/13i; 4Ob154/13w; 1Ob200/13p; 4Ob20/14s; 7Ob113/16t; 6Ob142/16z

Schlagworte:
,

Entscheidung:
15.03.1979

Norm:
ABGB §1295 Ia3b

Kategorie:


WEITERE INFORMATIONEN

Entscheidungstexte


8 Ob 11/79 8 Ob 11/79 Entscheidungstext OGH 15.03.1979 8 Ob 11/79 Veröff: ZVR 1980/150 S 153
8 Ob 46/79 8 Ob 46/79 Entscheidungstext OGH 05.04.1979 8 Ob 46/79 Veröff: ZVR 1980/112 S 134
8 Ob 65/80 8 Ob 65/80 Entscheidungstext OGH 12.06.1980 8 Ob 65/80
1 Ob 35/80 1 Ob 35/80 Entscheidungstext OGH 15.07.1981 1 Ob 35/80 Veröff: SZ 54/108 = JBl 1982,259 = EUGRZ 1981,573
8 Ob 161/81 8 Ob 161/81 Entscheidungstext OGH 15.10.1981 8 Ob 161/81 Veröff: ZVR 1982/212 S 204
2 Ob 240/81 2 Ob 240/81 Entscheidungstext OGH 23.02.1982 2 Ob 240/81 Beisatz: Unfall beim Aussteigen aus abfahrendem Zug. (T1) Veröff: ZVR 1983/39 S 51
3 Ob 668/81 3 Ob 668/81 Entscheidungstext OGH 10.03.1982 3 Ob 668/81 Auch
7 Ob 686/82 7 Ob 686/82 Entscheidungstext OGH 29.09.1982 7 Ob 686/82
3 Ob 531/84 3 Ob 531/84 Entscheidungstext OGH 27.06.1984 3 Ob 531/84
5 Ob 537/84 5 Ob 537/84 Entscheidungstext OGH 04.12.1984 5 Ob 537/84 Veröff: JBl 1986,103 (zustimmend Koziol)
8 Ob 20/84 8 Ob 20/84 Entscheidungstext OGH 13.12.1984 8 Ob 20/84
8 Ob 4/85 8 Ob 4/85 Entscheidungstext OGH 25.04.1985 8 Ob 4/85
2 Ob 139/88 2 Ob 139/88 Entscheidungstext OGH 22.11.1988 2 Ob 139/88 Veröff: ZVR 1989/130 S 220
7 Ob 46/89 7 Ob 46/89 Entscheidungstext OGH 14.12.1989 7 Ob 46/89 Beisatz: Wenn seine Ursache ihrer allgemeinen Natur nach für die Herbeiführung eines derartigen Erfolges nicht als völlig ungeeignet erscheinen muss. (T2) Veröff: SZ 62/203 = VersRdSch 1990,277
2 Ob 548/93 2 Ob 548/93 Entscheidungstext OGH 26.08.1993 2 Ob 548/93
2 Ob 17/94 2 Ob 17/94 Entscheidungstext OGH 22.12.1994 2 Ob 17/94
2 Ob 16/95 2 Ob 16/95 Entscheidungstext OGH 23.02.1995 2 Ob 16/95
1 Ob 28/94 1 Ob 28/94 Entscheidungstext OGH 27.01.1995 1 Ob 28/94 Auch; Beis wie T2
1 Ob 2191/96d 1 Ob 2191/96d Entscheidungstext OGH 25.06.1996 1 Ob 2191/96d Auch; Veröff: SZ 69/147
2 Ob 2244/96f 2 Ob 2244/96f Entscheidungstext OGH 03.10.1995 2 Ob 2244/96f
4 Ob 2361/96a 4 Ob 2361/96a Entscheidungstext OGH 28.01.1997 4 Ob 2361/96a Beis wie T2; Veröff: SZ 70/11
1 Ob 16/97b 1 Ob 16/97b Entscheidungstext OGH 24.06.1997 1 Ob 16/97b Beis wie T2
7 Ob 60/98v 7 Ob 60/98v Entscheidungstext OGH 22.04.1998 7 Ob 60/98v
4 Ob 154/98w 4 Ob 154/98w Entscheidungstext OGH 30.06.1998 4 Ob 154/98w Auch
2 Ob 275/97y 2 Ob 275/97y Entscheidungstext OGH 03.12.1998 2 Ob 275/97y
2 Ob 155/97a 2 Ob 155/97a Entscheidungstext OGH 14.01.1999 2 Ob 155/97a
2 Ob 79/98a 2 Ob 79/98a Entscheidungstext OGH 25.02.1999 2 Ob 79/98a
1 Ob 313/98f 1 Ob 313/98f Entscheidungstext OGH 23.03.1999 1 Ob 313/98f Auch; Beis wie T2
7 Ob 189/98i 7 Ob 189/98i Entscheidungstext OGH 14.04.1999 7 Ob 189/98i
1 Ob 296/98f 1 Ob 296/98f Entscheidungstext OGH 23.03.1999 1 Ob 296/98f Auch; Beis wie T2; Veröff: SZ 72/49
2 Ob 78/01m 2 Ob 78/01m Entscheidungstext OGH 26.04.2001 2 Ob 78/01m Vgl auch; Beisatz: Hier: Es stellt keine außergewöhnliche Verkettung von Umständen dar, wenn eine Frau, nachdem sie die Annäherungsversuche eines Mannes abgewehrt und ihn aufgefordert hat, Stehenzubleiben, in der Folge den Sicherheitsgurt löst und die Beifahrertür öffnet und schließlich, wenn der Fahrzeuglenker dessen ungeachtet weiterfährt, auch aus dem Auto geschleudert wird. (T3)
2 Ob 294/04f 2 Ob 294/04f Entscheidungstext OGH 17.02.2005 2 Ob 294/04f
2 Ob 15/05b 2 Ob 15/05b Entscheidungstext OGH 17.03.2005 2 Ob 15/05b Auch; Veröff: SZ 2005/40
1 Ob 134/07y 1 Ob 134/07y Entscheidungstext OGH 22.10.2007 1 Ob 134/07y Vgl auch; Beisatz: An der Adäquanz fehlt es, wenn die Möglichkeit eines bestimmten Schadenseintritts so weit entfernt war, dass nach der Lebenserfahrung vernünftigerweise eine solche Schädigung nicht in Betracht gezogen zu werden brauchte. (T4) Beisatz: Hier: Kein adäquater Kausalzusammenhang zwischen Verletzung der Konkursantragspflicht (§ 69 Abs 2 KO) durch einen Geschäftsführer einer GmbH und Schäden aufgrund der Erpressung von Geldbeträgen zu Gunsten der GmbH durch einen späteren Geschäftsführer. (T5) Veröff: SZ 2007/162
2 Ob 215/07t 2 Ob 215/07t Entscheidungstext OGH 17.12.2007 2 Ob 215/07t Auch
2 Ob 58/07d 2 Ob 58/07d Entscheidungstext OGH 24.01.2008 2 Ob 58/07d
2 Ob 43/08z 2 Ob 43/08z Entscheidungstext OGH 10.04.2008 2 Ob 43/08z
9 Ob 42/08d 9 Ob 42/08d Entscheidungstext OGH 20.08.2008 9 Ob 42/08d Veröff: SZ 2008/109
7 Ob 273/08k 7 Ob 273/08k Entscheidungstext OGH 11.02.2009 7 Ob 273/08k Auch
2 Ob 216/08s 2 Ob 216/08s Entscheidungstext OGH 25.03.2009 2 Ob 216/08s Vgl; Beis wie T4
7 Ob 160/09v 7 Ob 160/09v Entscheidungstext OGH 28.10.2009 7 Ob 160/09v
4 Ob 36/10p 4 Ob 36/10p Entscheidungstext OGH 11.05.2010 4 Ob 36/10p Vgl auch; Veröff: SZ 2010/52
2 Ob 107/10i 2 Ob 107/10i Entscheidungstext OGH 08.07.2010 2 Ob 107/10i Vgl
1 Ob 182/10m 1 Ob 182/10m Entscheidungstext OGH 23.11.2010 1 Ob 182/10m
8 Ob 132/10k 8 Ob 132/10k Entscheidungstext OGH 29.06.2011 8 Ob 132/10k Vgl; Beisatz: Die Möglichkeit eines Kursverfalls durch aufgedeckte Marktmanipulationen („Kurspflege“) liegt nicht außerhalb jeder Lebenserfahrung und stellt keine außergewöhnliche Verkettung von Umständen dar. (T6)
4 Ob 200/10f 4 Ob 200/10f Entscheidungstext OGH 05.07.2011 4 Ob 200/10f Vgl; Beis wie T6
6 Ob 217/10w 6 Ob 217/10w Entscheidungstext OGH 13.10.2011 6 Ob 217/10w Vgl auch
8 Ob 11/11t 8 Ob 11/11t Entscheidungstext OGH 24.10.2011 8 Ob 11/11t
4 Ob 200/11g 4 Ob 200/11g Entscheidungstext OGH 20.12.2011 4 Ob 200/11g
5 Ob 190/11v 5 Ob 190/11v Entscheidungstext OGH 13.12.2011 5 Ob 190/11v Auch; Beis wie T2; Beisatz: Hier: Die Beschädigung einer Nachbarliegenschaft durch einen umstürzenden Kran ist durch die Aufstellung des Krans bei bedenklicher Bodenbeschaffenheit adäquat verursacht. (T7)
7 Ob 48/12b 7 Ob 48/12b Entscheidungstext OGH 17.10.2012 7 Ob 48/12b
5 Ob 82/13i 5 Ob 82/13i Entscheidungstext OGH 16.05.2013 5 Ob 82/13i Auch
4 Ob 154/13w 4 Ob 154/13w Entscheidungstext OGH 17.12.2013 4 Ob 154/13w Auch; Beis wie T4; Beisatz: Hier: Keine Adäquanz bei Verwendung eines ungewöhnlichen Namens für eine Nebenfigur in einem Roman in Bezug auf einen messbaren Umsatzrückgang in der Ordination des namensgleichen Klägers. (T8)
1 Ob 200/13p 1 Ob 200/13p Entscheidungstext OGH 27.02.2014 1 Ob 200/13p Auch
4 Ob 20/14s 4 Ob 20/14s Entscheidungstext OGH 20.05.2014 4 Ob 20/14s Beisatz: Hier: Adäquanz bejaht bei Verletzung des Feuerwehrmannes während eines Löscheinsatzes wegen fahrlässigen Außerachtlassens einer Bratpfanne am E‑Herd. (T9)
7 Ob 113/16t 7 Ob 113/16t Entscheidungstext OGH 06.07.2016 7 Ob 113/16t
6 Ob 142/16z 6 Ob 142/16z Entscheidungstext OGH 20.07.2016 6 Ob 142/16z Auch; Beisatz: Kausalität und Adäquanz entfallen bei einer außergewöhnlichen Verkettung nicht vorhersehbarer Umstände. (T10) Beisatz: Dass ein sorglos verwahrter Hund angefahren und durch die dabei erlittenen Verletzungen bissig ist, liegt aber keineswegs außerhalb der allgemeinen Lebenserfahrung. (T11)