KFZ

Schlagwort: Vorschäden FILTER AUFHEBEN

Einträge: 

RS0016207


Die wahrheitsgemäße und vollständige Aufklärung über bekannte Vorschäden gehört insbesondere dann, wenn sich der Käufer hienach ausdrücklich erkundigt, zu den Sorgfaltspflichten des Verkäufers. Auf ein Verschulden des Verkäufers kommt es für die Berechtigung der Irrtumsanfechtung nicht an.

31.05.1990
WEITER LESEN

RS0016199 [T3]


Das Vorliegen von Vorschäden kann einen wesentlichen Irrtum begründen, der zur Aufhebung/Anpassung des Vertrags berechtigt.

13.07.1966
WEITER LESEN