Schlagwort: Merkantile Wertminderung FILTER AUFHEBEN

Einträge: 

RS0030406


Berücksichtigung der Wertminderung eines Kraftwagens infolge der bei einem Unfall erlittenen (und wieder ausgebesserten) Beschädigung (merkantiler Minderwert).

26.11.1956
WEITER LESEN

RS0030392


Kein merkantiler Minderwert, wenn ein alter Kraftwagen (einhundertfünftausend Kilometer) lediglich einen Blechschaden erleidet, der durch die Verwendung von neuen Teilen ganz behoben werden konnte.

30.06.1964
WEITER LESEN

RS0081226


Ansprüche wegen nicht vom Versicherungsschutz umfasster Schäden sind nicht übergangsfähig. Bei der Kaskoversicherung kommt daher im Falle des Anspruchsüberganges (§ 67 Abs 1 VersVG idF BGBl. Nr. 2/1959) die Differenzmethode in Bezug auf den merkantilen Minderwert nicht zur Anwendung.

09.05.1968
WEITER LESEN

RS0109556


Merkantile Wertminderung ist objektiver Schaden durch wertrelevante Erhöhung der gefühlsmäßigen Abneigung des Käuferpublikums (z.b. gegen Unfallfahrzeuge).

10.03.1998
WEITER LESEN

RS0030396


Bei Ansprüchen auf Ersatz der merkantilen Wertminderung besteht ein Anspruch auf Ersatz der die gesetzlichen Verzugszinsen übersteigenden Schadens nur bei Vorsatz oder auffallender Sorglosigkeit, weil die Inanspruchnahme von Fremdkapital zur Schadensbehebung nicht in Frage kommt.

15.01.1970
WEITER LESEN

RS0030363


Auch die Reparatur ist eine Art der Abgeltung des durch einen Unfall verursachten Minderwertes eines Kraftfahrzeuges; dieser Minderwert kann allerdings auch höher sein als die Reparaturkosten.

30.08.1961
WEITER LESEN

RS0030381


Der merkantile Minderwert für einen beschädigten Kraftwagen gebührt auch dann, wenn der Eigentümer dadurch einen günstigeren Preis erzielt, dass er den beschädigten Wagen unter Aufzahlung gegen ein neues Modell derselben Type eingetauscht hat.

25.06.1958
WEITER LESEN