Schlagwort: Nutzwert FILTER AUFHEBEN

Einträge: 

Rechtsprechung des VwGH zur Frage der Lebensdauer und Restnutzungsdauer von massiven Wohnhäusern in Zusammenhang:


VwGH, 15. 6. 1971, 918/69: Bei einem in Massivbauweise mit MAUERSTÄRKEN BIS ZU EINEM Meter errichteten 200 Jahre alten Gasthaus-Gebäudes, das durch erhebliche Investitionen renoviert wurde, kann eine wirtschaftliche Restnutzungsdauer von 50 Jahren angenommen werden. VwGH, 27. 6. 1978, 2116/77: …

WEITER LESEN

Die Nutzungsdauer langlebiger Wirtschaftsgüter kann im Allgemeinen nur ungenau geschätzt werden:


MietSlg 43.566 Die für die Berechnung der AfA maßgebende Nutzungsdauer eines Wirtschaftsgutes kann idR nur geschätzt werden; dies trifft insb auf Wirtschaftsgüter mit besonders langer Nutzungsdauer, wie Wohngebäuden, regelmäßig zu. Für eine solche Schätzung können Erfahrungswerte herangezogen werden. Wenn daher ein …

18.09.1991
WEITER LESEN

Zuschlag für Terrassen bei der Ermittlung des Nutzwertes:


(MietSlg 40.631)  Terrassen rechtfertigen einen Zuschlag bei der Ermittlung des Nutzwerts auch dann, wenn sie durch den sie benützenden Wohnungseigentümer (hier durch Ausgestaltung eines Flachdaches) auf eigene Kosten hergestellt wurden.

20.05.1988
WEITER LESEN

RS0119360


Nutzwert und Verkehrswert: Der Nutzwert eines WE-Objekts ist schon vom Ansatz her nicht mit dem Verkehrswert desselben vergleichbar und hat auch eine ganz andere Funktion als jener. Der Verkehrswert stellt gleichsam eine isolierte „Außenbewertung“ des Objekts dar, wohingegen es sich …

26.08.2004
WEITER LESEN

RS0083022


Rechte an den Räumen: Die Nutzwertfestsetzung regelt grundsätzlich nicht die Frage, wem Rechte an den Räumen zustehen, zumal dieses Verfahren häufig schon vor der Bauführung oder vor dem Verkauf (aller) Wohnungen stattfindet. Die Nutzwertfestsetzung regelt grundsätzlich nicht die Frage, wem …

02.05.1979
WEITER LESEN

RS0083252


Widmung als Grundlage: Grundlage der Nutzwertfestsetzung ist die der jeweiligen materiellen Rechtslage entsprechende konkrete Widmung. Das gilt nicht nur für die erstmalige Nutzwertfestsetzung, sondern auch für die Neufestsetzung des Nutzwertes. Für die Frage der Widmung eines Wohnungseigentumsobjekts ist die privatrechtliche …

30.04.1985
WEITER LESEN

RS0082912


Hausbesorgerwohnung: Für die Hausbesorgerwohnung und für andere dauernd zum Gemeingebrauch gewidmete Räume ist – weil es sich dabei um von der Wohnungseigentumsbegründung ausgeschlossene Objekte handelt – kein Nutzwert festzusetzen. An allgemeinen Teilen kann kein Wohnungseigentum begründet werden, sie werden daher …

09.12.1986
WEITER LESEN

RS0082974


Nachträgliche Neufestsetzung: Wurde im Zuge der Nutzwertfestsetzung für die wohnungseigentumstauglichen Objekte einer Liegenschaft auch für eine Wohnung, deren Widmung als Hausbesorgerwohnung unbekannt blieb, ein Nutzwert festgesetzt, so kann im Interesse der Herstellung eines der zwingenden Rechtslage entsprechenden Zustandes ungeachtet der …

09.12.1986
WEITER LESEN

RS0082820


Hoffläche: Wurde für eine Hoffläche in gesetzwidriger Weise ein eigener Nutzwert festgesetzt, so erweist sich eine Neuparifizierung als notwendig. Gegenstände des Zubehörwohnungseigentums können nämlich bei der Parifizierung (Nutzwertfestsetzung) nur durch einen Zuschlag bei der Ermittlung des Nutzwertes des betreffenden Wohnungseigentumsobjektes …

07.06.1995
WEITER LESEN

RS0108547


Wohnungseigentumstauglichkeit: Bei der Neufestsetzung der Nutzwerte geht es nur darum, nach Maßgabe des WEG die Eignung eines Objekts (zB Abstellplätze) für das von einer Wohnungseigentümerin in Anspruch genommene Zubehörwohnungseigentum zu prüfen. Es kommt allein auf dessen Rechtsnatur an. Bei der …

02.09.1997
WEITER LESEN

RS0113833


Nutzungsmöglichkeiten und Nutzwert: Mit unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten an Aufwendungen für die Liegenschaft hat der Nutzwert nichts zu tun. Erhebliche Unterschiede in der Nutzungsmöglichkeit einer Anlage (zB eines Aufzugs) führen über Begehren eines Miteigentümers zur Neufestsetzung eines Aufteilungsschlüssels nach § 19 Abs …

13.07.2000
WEITER LESEN

RS0117710


Verstöße gegen Grundsätze der Nutzwertberechnung: Unter den Verstoß gegen zwingende Grundsätze der Nutzwertberechnung fallen nicht nur das Übergehen wohnungseigentumstauglicher Objekte oder umgekehrt, etwa die Zuweisung eines Nutzwertes für allgemeine Teile der Liegenschaft oder die Schaffung eines neuen Wohnungseigentumsobjekts „ohne Nutzwert“, …

11.03.2003
WEITER LESEN